KUNDEN-ZENTRUM
800 101 101

(kostenlos vom polnischen Festnetz)

+48 22 521 10 10

(Anrufe aus dem Mobil-Funk-Netz und dem Ausland sind gebührenpflichtig)

Finanzielle Sicherheiten

    Finanzielle Sicherheiten  für die Postpaid-Konten

    Der Benutzer, der sich für ein Postpaid-Konto entscheidet, muss beim Vertragsabschluss eine entsprechende Sicherheit vorlegen. Folgende Sicherheiten stehen zur Wahl:

    Bankgarantie - der Nutzer muss eine Bankgarantie erhalten und sie an einer Kontaktstelle zur Verifizierung vorlegen. Der Vertrag über ein Postpaid-Konto kann erst nach Bestätigung der Bankgarantie abgeschlossen werden. Die Bestätigung der Bankgarantie kann einige Werktage in Anspruch nehmen. Zur Beschleunigung des Bestätigungsvorgangs sollte die von der Bank erteilte Garantie mit dem folgenden Formular übereinstimmen: link,

    - Versicherungsgarantie - der Benutzer muss eine Versicherungsgarantie erhalten und sie an einer Kontaktstelle zur Verifizierung vorlegen. Jede Versicherungsgarantie muss bestätigt werden. 
    Der Vertrag über ein Postpaid-Konto kann erst nach Bestätigung der Versicherungsgarantie abgeschlossen werden. Die Bestätigung der Versicherungsgarantie kann einige Werktage in Anspruch nehmen. Zur Beschleunigung der Bestätigungsvorgangs sollte die von der Versicherungsgesellschaft erteilte Versicherungsgarantie mit dem folgenden Formular übereinstimmen: link

    - Geldmittel - der Benutzer muss das Formular des Zahlungsversprechens ausfüllen und anschließend den deklarierten Geldbetrag auf die im Formular angegebene Bankkontonummer einzahlen. Der Straßenbenutzer kann den Vertrag erst abschließen, nachdem der einzuzahlende Betrag auf dem Konto verbucht wird. Das Formular des Zahlungsversprechens ist unter diesem Link zu finden: link,

    - angemessene Bürgschaft eines Dritten, der die Anforderungen des §6 Abs. 1 Ziff. 4) der Verordnung des Ministers für Infrastruktur über die Entrichtung der elektronischen Gebühren und ihre Abrechnung sowie über die Übermittlung der elektronischen Gebühren und Geldstrafen auf das Konto des Nationalen Straßenfonds vom 30. April 2011 erfüllt (ein solcher Dritter kann z. B. der Aussteller der Flottenkarte sein, mit der der Nutzer eines Postpaid-Kontos u. a. seine Gebühren für das Befahren mautpflichtiger Straßen entrichten wird).

    Eine angemessene Sicherheit muss die Gesamtheit aller zu erwartenden Gebühren unter Zugrundelegung eines monatlichen Abrechnungszeitraums decken und wird für einen Zeitraum von mindestens einem Jahr vorgelegt. Das Muster der Bankgarantie als Sicherheit für die Zahlung der elektronischen Maut ist an jeder Distributions- und Kontaktstelle sowie auf der Website www.viatoll.pl erhältlich. Die Garantie muss in polnischer oder englischer Sprache vorliegen, Dokumente in anderen Sprachen werden nicht akzeptiert. Die Garantie muss alle Einträge enthalten, die im Musterformular vorhanden sind. Beim Fehlen eines Eintrags kann die Garantie abgelehnt werden.

    Der Garantiebetrag wird an der Anzahl der im Rahmen des gegebenen Benutzerkontos angemeldeten bzw. anzumeldenden Fahrzeuge und an der voraussichtlichen Nutzung des mautpflichtigen Straßennetzes durch diese Fahrzeuge bemessen. Er muss die maximale Nutzung des mautpflichtigen Straßennetzes innerhalb von 1,5 Monaten decken (eine monatliche Lastschrift + Zahlungsfrist von 14 Tagen). Werden dem Benutzerkonto weitere Fahrzeuge hinzugefügt, muss der Nutzer den Garantiebetrag entsprechend erhöhen. Grundsätzlich müssen die gesamten zu leistenden Mautgebühren, unabhängig von der Zahl der im Rahmen des Benutzerkontos angemeldeten Fahrzeuge, durch den Garantiebetrag gedeckt werden. Auf unserer Website www.viatoll.pl finden Sie den Gebührenrechner, mit dem Sie den Betrag ermitteln können, auf den die Sicherheit auszustellen ist.

    Der Benutzer wird 60 Tage vor Ablauf der Gültigkeit seiner Garantie davon benachrichtigt, damit er spätestens 30 Tage vor Gültigkeitsablauf die erneuerte Garantie vorlegen kann. Trotzdem muss der Benutzer selbst die Gültigkeit seiner Garantie und seinen Garantiebetrag kontrollieren. Sollte die Garantie nicht 30 Tage vor Gültigkeitsablauf erneuert werden oder sollten die Verbindlichkeiten für die elektronische Maut 99% des Garantiebetrages ausmachen, wird das Konto des Benutzers in ein Prepaid-Konto mit einem Saldo von 0 PLN umgewandelt. In diesem Fall muss der Benutzer die auf der Website www.viatoll.pl befindlichen Allgemeinen Nutzungsbedingungen für diese Kontoart beachten, ohne dass eine Vertragsänderung bzw. andere Handlungen der Parteien notwendig sind