KUNDEN-ZENTRUM
800 101 101

(kostenlos vom polnischen Festnetz)

+48 22 521 10 10

(Anrufe aus dem Mobil-Funk-Netz und dem Ausland sind gebührenpflichtig)

Fahrzeugklassifikator

    Der Klassifikator berechnet den Satz der elektronischen Gebühr in PLN für jeden Kilometer Fahrt, der auf Autobahnen, Express-Straßen und Landesstraßen zurückgelegt wurde und zeigt an, ob das Fahrzeug der Mautpflicht im viaTOLL-System unterliegt. Der Satz der elektronischen Gebühr ist vom zulässigen Gesamtgewicht eines Fahrzeugs oder einer Fahrzeugkombination (z.B. ein Fahrzeug mit einem Anhänger) und der Emissionsklasse des Fahrzeugs abhängig.

    Um festzustellen, wie viel der Satz der elektronischen Gebühr beträgt, tragen Sie unten die Emissionsklasse des Fahrzeugs ein und wählen Sie die entsprechende Fahrzeugklasse.

    Mit der Benutzung des Fahrzeugklassifikators akzeptiert der Benutzer die „Allgemeinen Nutzungsbedingungen des Prepaid-Kontos zur Bestätigung von Nutzungsbedingungen der gebührenpflichtigen Straßen und zu den Regeln und Bedingungen zur Gewährung des Zugangs zum viaBOX-Gerät”, die "Allgemeinen Nutzungsbedingungen des Aufschubkontos zur Bestätigung von Nutzungsbedingungen der gebührenpflichtigen Straßen und zu den Regeln und Bedingungen zur Gewährung des Zugangs zum viaBOX-Gerät” sowie das Gesetz über öffentliche Straßen vom 21. März 1985 (GBl. 1985, Nr. 14, Pos. 60 in der geänderten Fassung)

    Emissionsklasse

    Wie wird die Emissionsklasse bestimmt?

    Die Emissionsklasse des Fahrzeugs ist im Fahrzeugschein definiert:

    • direkt, als EURO-Emissionsklasse des Fahrzeugs (z.B. „Euro 1”, „Euro 4”) oder
    • indirekt, über den Hinweis auf eine Gesetzgebung/Richtlinie der EU, die entsprechende Regeln und Abgasgrenzwerte für die gegebene EURO-Emissionsklasse beinhaltet — in der nachfolgenden Dropdown-Liste genannt (z.B. „93/59/EWG”)

    Die EURO-Emissionsklasse kann ebenfalls in der CEMT/ECMT-Genehmigung — „ECMT-Konformitätsbescheinigung eines Anhängers mit den technischen Voraussetzungen für ein sicheres Kraftfahrzeug” definiert sein, (z.B. „EURO III sicher”).

    Im Fall von Leichtfahrzeugen mit Anhängern mit einem zulässigen Gesamtgewicht der Fahrzeugkombination von über 3,5 Tonnen sollte die Emissionsklasse am besten an einer technischen Überwachungsstelle oder direkt in einem Vertragsautohaus bestimmt werden.

    Schritt 1

    Wählen Sie die Emissionsklasse oder ein Anmeldezertifikat. Achtung! Falls die Emissionsklasse nicht bekannt ist oder ihre Überprüfung mittels eines beglaubigten und akzeptierten Anmeldezertifikats nicht möglich ist, bitte die Norm EURO 00 wählen.p>

    Schritt 2

    Wählen Sie die Art des Fahrzeugs (bzw. der Fahrzeugkombination):


    Schritt 3

    Prüfen Sie, ob das Fahrzeug (oder die Fahrzeugkombination) der Mautpflicht im viaTOLL-System unterliegt und wie viel die elektronischen Gebührensätze für die einzelnen Straßenkategorien betragen.